Coronavirus: aktuelle Zahlen und Infos aus Großrinderfeld und Main-Tauber Kreis

Hier gibt es aktuelle Daten und Hinweise zur Coronavirus-Pandemie. Regionaler Fokus ist dabei der Main-Tauber Kreis und hier insbesondere Großrinderfeld. Die Seite wird laufend aktualisiert. Mit F5 aktualisieren.
Stand: 4. April 2020, 10:48 Uhr.

2020-04-03 Wachstum Coronavirus in Deuschland, Baden-Württemberg, Main-Tauber Kreis und Würzburg
Wachstum Choronavirus-Fälle in Deutschland, Baden-Württemberg, Main-Tauber Kreis und Würzburg (Grafik: Rainer Gerhards, Daten: RKI, BaWü, TBB, Wü)

Schützen Sie sich und andere vor dem Coronavirus. Eine gute Möglichkeit dazu sind auch einfache Corona-Schutzmasken für Mund und Nase.

Großrinderfeld

Anzahl Corona-Infizierter in Großrinderfeld: 6 (Quelle siehe unter „Main-Tauber Kreis“)

Achtung: kostenlose Beratung zu (Video)-Konferenzsystemen für Großrinderfelder Vereine.

Für weitere Informationen zur Situation in Großrinderfeld beachten Sie bitte das Coronavirus-Informationssystem der Gemeinde Großrinderfeld.

Infektionsschutz vor Corona
So schützt man sich vor Corona-Infektionen. (Grafik: Land Baden-Württemberg)

Main-Tauber Kreis

Anzahl bestätigter Covid-19 Fälle: 198 (03.04.2020)
Covid-19 Fälle im Stadt- und Landkreis Würzburg: 586 (03.04.2020)

Ab 17.03. sind landesweit alle Schulen und Kitas geschlossen.

Fälle in: Ahorn: 0, Assamstadt: 4 (+1), Bad Mergentheim: 49 (+5), Boxberg: 4, Creglingen: 14 (+1), Freudenberg: 3, Großrinderfeld: 6, Grünsfeld: 8, Igersheim: 9, Külsheim: 4 (+1), Königheim: 2, Lauda-Königshofen: 15 (+2), Niederstetten: 20 (+3), Tauberbischofsheim: 19 (+1), Weikersheim: 21 (+2), Werbach: 3, Wertheim: 15 und Wittighausen: 2. Stand: 03.04.2020

Das Landratsamt des Main-Tauber Kreises in TBB hat ein Bürgertelefon zu Corona geschaltet.

Baden-Württemberg

Anzahl bestätigter Covid-19 Fälle: 17.180 (03.04.2020)

Alle Schulen und Kitas sind geschlossen, zunächst bis nach den Osterferien. Mittlerweile sind neue Termine für Abitur 2020 und sonstige schulischen Abschlussprüfungen veröffentlicht.

Beginn des Sommersemesters wird an allen Hochschulen bis nach Ostern (20.04.20) verschoben (Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg).

Deutschland

In Deutschland sind 91.159 Menschen am Coronavirus erkrankt. Es gibt bereits 24.575 Geheilte und leider auch 1.275 Tote (04.04.2020, Quelle: JHU)

Details zu den Corona-Fallzahlen finden sich auch im Artikel „Wie viele Menschen in Deutschland haben das Coronavirus?„.

Anzahl der von Corona/Covid-19 Geheilten in Deutschland
Über Corona-Geheilte in Deutschland wird viel zu wenig berichtet. Deren Zahl steigt auch. (Achtung: Grafik „hinkt“ ein bis zwei Tage hinterher). Quelle: JHU

Bundesweite Zahlen finden Sie auch beim „COVID-19-Dashboard“ des RKI.

Allgemeine Informationen

Panikmache ist absolut unangebracht. Das Virus ist allerdings sehr gefährlich. Daher ist es wichtig, unbedingt die von Bund und Land vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen einzuhalten.

Lesenswert: Warum Deutschland jetzt die Conoavirus-Pandemie entschlossen bekämpfen muss.

Im Internet, insbesondere in den sozialen Netzwerken (Facebook und Co) kursieren viele Falschmeldungen. Hiervon sollte man sich nicht irritieren lassen und statt dessen auf offizielle Quellen setzen.

Und zum Schluss dann noch die mittlerweile beliebte Frage: Wieso heißt das Coronavirus „Corona“?

Aktuelle Artikel zum Thema

Weitere Informationen rund um Covid-19 (Corona, SARS-CoV-2), auch im Main-Tauber Kreis, gibt es auf der Übersichtsseite zu Coronavirus in Großrinderfeld und Main-Tauber Kreis.
Bitte folgen Sie mir auf Facebook oder Twitter, um aktuelle Updates zu erhalten.

Beitrag teilen...