Live-Übertragung des Pfingstgottesdienstes am 31. Mai aus Großrinderfeld

Der Pfingstgottesdienst am 31. Mai um 10 Uhr wird live aus der Pfarrkirche St. Michael in Großrinderfeld im Internet übertragen. Die Übertragung wird mit Unterstützung der Großrinderfelder Digitalhelfer durchgeführt. Das teilt die Seelsorgeeinheit Großrinderfeld-Werbach mit.

Sie ist abrufbar unter: https://youtu.be/B-cr0rWLPMM

Das Video unten, von der Osternachtsliturgie, ist ein kleiner Test. Wenn Sie dieses Video sehen können, dann werden Sie voraussichtlich auch mit der Übertragung am 1. Mai keine Probleme haben! Beachten Sie aber bitte, dass die Qualität der Live-Übertragung vermutlich etwas schlechter sein wird. Wenn sie Schwierigkeiten haben, lesen Sie bitte weiter!

Dieses Video ist bei YouTube gespeichert. Um es zu sehen, müssen Sie daher der Verbindung zu YouTube zustimmen. Hierdurch werden Daten an YouTube übertragen. Ihre Zustimmung wird 30 Tage in einem Cookie gespeichert. In dieser Zeit wird sofort eine Verbindung aufgebaut. Erst danach werden Sie wieder um Ihre Zustimmung gebeten.

YouTube Datenschutzerklärung

Weitere Details zu YouTube finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

Wichtig: kurzfristige Änderungen, Hinweise etc. teilen wir über den Messenger „Telegram“ (ähnlich WhatsApp) mit. Sie können hier die aktuellen Meldungen sehen und auch abonnieren (dazu muss ggf. die App installiert werden).

„Live-Übertragung des Pfingstgottesdienstes am 31. Mai aus Großrinderfeld“ weiterlesen
Beitrag teilen...

Main-Tauber Kreis: weiter keine neuen Corona-Fälle, der tägliche Corona-Update verabschiedet sich…

Wieder zum dritten Tag in Folge gibt es im Main-Tauber Kreis keine neuen Coronavirus Fälle. Damit bleibt es bei 397 Infizierten. Lediglich 10 davon sind aktuell noch erkrankt.

Bye-Bye täglicher Update…

Auch die allgemeine Lage entspannt sich weiter. Gleichzeitig hat Baden-Württemberg gestern umfangreiche Lockerungen angekündigt. Damit dürfte auch die Corona-Neuigkeitenlage dünner und dünner werden. Kurzum: unser täglicher Corona-Update macht eigentlich so richtig keinen Sinn mehr. Darum wird das heute auch die vorerst letze Ausgabe sein. Wenn es, was wir alle hoffentlich durch verantwortungsbewusstes Handeln verhindern werden, mit Corona-Ausbrüchen wieder los geht, dann wird auch der tägliche Update sicherlich wieder aktiv werden. Auch über sonstige wichtige Neuigkeiten werde ich hier an dieser Stelle bestimmt berichten.

Was auf jeden Fall erhalten bleibt, und aktualisiert wird, ist die Übersicht zu Corona in unserer Region sowie die Fortschreibung der diversen Kennzahlen. Und sei es nur, weil ich selbst das wieder für meine Arbeit als Gemeinderat, Geschäftsführer einer kleinen Firma und auch das Privatleben benötige. „Back to the Basics“, quasi. Diesen Bereich werde ich evtl. auch noch ein wenig ausweiten, um noch mehr Wichtiges auf einen Blick sehen zu können.

„Main-Tauber Kreis: weiter keine neuen Corona-Fälle, der tägliche Corona-Update verabschiedet sich…“ weiterlesen
Beitrag teilen...

Main-Tauber Kreis: positiver Corona-Trend hält, Baden-Württemberg beschließt weitgehende Lockerungen

Im Main-Tauber Kreis gibt es auch heute keine neuen Coronavirus Fälle. Das meldet das Landratsamt in TBB. Insgesamt sind damit 397 Corona-Fälle im Main-Tauber Kreis. Das Land verkündet umfangreiche Lockerungen der Corona-Maßnahmen.

„Main-Tauber Kreis: positiver Corona-Trend hält, Baden-Württemberg beschließt weitgehende Lockerungen“ weiterlesen
Beitrag teilen...

Präsenzveranstaltungen? Ungerne…

An diesem Artikel schreibe ich nun schon eine ganze Weile immer mal wieder – und irgendwie kommt jedes Mal etwas dazwischen. Heute muss er aber fertig werden. Ganz besonders, nachdem nun fast überall möglichst umfassende Lockerungen der Corona-Beschränkungen in Mode kommen.

Sitzung des Gemeinderats Großrinderfeld am 12. Mai 2020
Eine Präsenzveranstaltung, die sich (aufgrund der aktuellen Rechtslage) nicht verhindern ließ: Sitzung des Gemeinderats Großrinderfeld am 12. Mai 2020. In Corona-Zeiten immerhin mit viel Platz und Hygienemaßnahmen in der Turnhalle. Viele andere physische Treffen sind aber bei genauer Prüfung nicht zwingend notwendig. (Foto: Rainer Gerhards)

Warum ich diese nicht nur von mir als „Lockerungs-Wettlauf“ wahrgenommene Situation für problematisch halte ist das Thema für einen anderen Tag. Es bestärkt mich aber darin, einmal klar zu machen, warum ich Präsenzveranstaltungen für kritisch sehe und sie möglichst vermeide. Auch (und vielleicht gerade) heute sind physische Treffen nicht so risikolos, wie viele gerne glauben möchten. Ich denke daher, man braucht einen guten Grund, um sich aktuell in größerem Rahmen zu treffen.

„Präsenzveranstaltungen? Ungerne…“ weiterlesen
Beitrag teilen...

Großrinderfelder Bauernmarkt 2020 abgesagt – warum auch ich dafür war.

Man konnte es schon der Homepage der Gemeinde und dem Mitteilungsblatt entnehmen: der Großrinderfelder Bauernmarkt 2020 ist abgesagt. Als Mitglied des Arbeitskreises habe ich bereits Nachfragen erhalten, ob das denn wirklich sein musste. Daher möchte ich kurz meine Beweggründe dazu erklären.

Bauernmarkt Großrinderfeld
Viel los ist immer auf dem Bauernmarkt in Großrinderfeld – hier in 2002. In Corona-Zeiten ist ein solches Volksfest riskant und schwierig durchzuführen. Daher hat der Arbeitskreis sich zur Absage durchgerungen. (Foto: Rainer Gerhards)
„Großrinderfelder Bauernmarkt 2020 abgesagt – warum auch ich dafür war.“ weiterlesen
Beitrag teilen...