Bürgermeisterwahl am 20.10. in Großrinderfeld

Wahlen in GroßrinderfeldNun steht es fest: am 20. Oktober 2019 ist Bürgermeisterwahl in Großrinderfeld. Wird eine Neuwahl notwendig, findet sie am 10. November statt. Das hat der Gemeinderat bei seiner gestrigen öffentlichen Sitzung entschieden.

Der relativ späte Termin wurde gewählt um Ferien und Feiertagen auszuweichen. Ein Wahlkampf mitten in der Haupturlaubszeit wäre schwierig. Der jetzigen Termin gestattet es allen Bürgen, sich umfassend zu informieren.

Wichtig: alle Angaben auf dieser Seite sind ohne Gewähr! Verbindliche Informationen finden Sie nur in den offiziellen Veröffentlichungen der Gemeinde Großrinderfeld. „Bürgermeisterwahl am 20.10. in Großrinderfeld“ weiterlesen

Stellvertretende Bürgermeister gewählt

Auf der gestrigen Gemeinderatssitzung wurden die stellvertretenden Bürgermeister gewählt. Im Hinblick auf ein mögliches Ausscheiden von Bürgermeisterin Schmidt kommt dem diesmal besondere Bedeutung bei. Der erste Bürgermeisterstellvereter würde in diesem Fall voraussichtlich die Amtsgeschäfte weiterführen  [Details dazu hier].

Gewählt wurden:

1. Stellvertreter: Dr. Sven Schultheiß
2. Stellvertreter: Peter Weingärtner
3. Stellvertreter: Helga Koch 

„Stellvertretende Bürgermeister gewählt“ weiterlesen

Erste Gemeinderatssitzung!

Gestern war der große Tag: meine erste Gemeinderatssitzung. Hier meine ganz persönlichen Eindrücke dazu.

Der neue Gemeinderat 2019 (Foto: Matthias Ernst)

Zu Beginn habe ich noch im Zuschauerraum Platz nehmen müssen. Am Ratstisch sass noch die vorherige Besetzung. Denn zunächst musste noch formal beschlossen werden, dass wir neuen Mitglieder tatsächlich in den Rat eintreten dürfen. Laut Gesetz gibt es da nämlich Gründe, die das verhindern. Zum Beispiel darf man kein Gemeindearbeiter sein. Die Verwaltung hatte das natürlich alles schon vor der Sitzung geprüft. Entsprechend gab es hier auch kein Überraschungen und alle Neuen konnten zugelassen werden.

Danach wurden die ausscheidenden Ratsmitglieder verabschiedet. Ein herzliches Dankeschön für Ihre Arbeit in den vergangenen Jahren auch von mir! Nun kam es zum Platzwechsel: die Ausscheidenden verließen den Ratstisch, wir Neuen nahmen Platz. Eine feste Sitzordnung gibt es übrigens nicht – jeder suchte sich daher einen Platz in der Nähe. Dann wurde der gesamte Rat feierlich von der Bürgermeisterin vereidigt. In der Praxis sieht das so aus, dass BM Schmidt den Amtseid in kleinen Happen vorsprach – und wir alle zusammen es dann nachsprachen. Bedeutungsvoll – aber doch irgendwie etwas merkwürdig.

Nach netten Grußworten ging dann auch schon direkt die Sacharbeit los. Dazu hatten alle, auch wir Neuen, einige Tage vorab schon Informationen erhalten. Zunächst standen Wahlen unter anderem zu diversen Ausschüssen an. Dann kamen Bauanträge und diverse andere Dinge. Einer der Punkte, ein kleiner Formfehler in einem Bebauungsplan, hatte mir dabei schon aufgezeigt, wie aufwendig, und doch wenig spektakulär, Gemeinderatsarbeit sein kann. Ich hatte in den Tagen vorher viele Stunden benötigt, um den Sachverhalt vollständig zu verstehen. Hatte Gespräche geführt. Hatte geprüft, ob die von der Gemeinde vorgeschlagene Vorgehensweise tatsächlich die Richtige sei. Und bin dann zum Schluss gekommen: ja, das ist sie. Auf der Ratssitzung selbst war der Punkt dann flink erledigt. Ich habe auch kaum etwas dazu gesagt. Ich vermute, das wird mir nicht zum letzten Mal so passiert sein.

Ein Wort noch zum nichtöffentlichen Teil: auf den war ich natürlich besonder gespannt. Was soll ich sagen – so spannend war er nicht. Es war auch nachvollziehbar, dass das dort Besprochene (noch) nicht öffentlich besprochen werden konnte.

Damit möchte ich es für heute gut sein lassen. Das Posting ist eh schon recht lang. Schauen wir mal, wie es weitergeht!

Konstituierende Sitzung am 9. Juli 2019

Eigentlich war es schon klar, nun ist es aber offiziell: die konstituierende Sitzung des Gemeinderates findet am Dienstag, 9. Juli 2019 um 19:00 Uhr statt. Das wurde nun öffentlich bekannt gegeben. Die Tagesordnung kann jetzt online abgerufen werden.

Die Sitzung ist für mich natürlich von besonderer Bedeutung:

  • es wird meine überhaupt meine allererste Sitzung als Gemeinderat sein
  • ich werde vereidigt – erst damit übernehme ich dann alle Rechte und Pflichten eines Gemeinderats

Freue mich schon auf die Sitzung!

Erstes Anschreiben als Gemeinderat

Woran merkt man, dass man im Gemeinderat ist? Offensichtlich daran, dass Briefe an „Herrn Gemeinderat …“ adressiert werden! Auf die Feinheiten kommt es offensichtlich an.

Ich hatte – vorschnell – ja schon einmal vermeldet ich sei nun offiziell „drin“. Damals stand das Ergebnis zwar auch schon fest. Aber: es musste noch vom Landratsamt für rechtskräftig erklärt werden. Das ist mittlerweile geschehen. Damit ist dann die ganze Maschinerie losgelaufen. Und somit kam das erste Schreiben an mich als Gemeinderat. Ich muss gestehen: der Umschlag hat erst einmal komisch ausgesehen. „Erstes Anschreiben als Gemeinderat“ weiterlesen

Kleiner Umbau meiner Web-Seiten…

Seit vielen Jahren betreibe ich eine ganze Reihe von Webseiten. Oder besser gesagt: „Web-Präsenzen“. Twitter, Facebook, eigene Web-Seiten, berufliche Netzwerke… da kommt einiges zusammen. Hat bisher auch ganz gut gepasst.

Berufliches und Privates habe ich dabei oft gemischt. Zum Teil aber schon mit Schwerpunkten. Twitter z.B. war eher beruflich. Bei Facebook ging es hin und her. Die Webseiten gab es immer schon getrennt nach Deutsch und Englisch, dafür aber mit ähnlichen Themen. „Kleiner Umbau meiner Web-Seiten…“ weiterlesen

Gewählt – offizieller Bescheid!

Der offizielle Wahlbescheid!

Jetzt ist es offiziell: gestern lag das Schreiben der Gemeinde im Briefkasten. Ich bin im Gemeinderat. Ich habe mich immer schon gewundert, wie so ein Schreiben wohl aussieht. Nun weiss ich es. Und wer auch neugierig ist: ein Klick auf das Bild nebenan öffnet eine größere Version. Die kann man besser lesen.

Ich werde auch künftig darüber berichten wie es weitergeht. Besonders zu wichtigen Themen. Ich hoffe, dass möglichst viel öffentlich gemacht werden darf. Wie das real aussieht, darauf bin ich auch sehr gespannt.