Corona-Neuinfektionen im Vergleich: Baden-Württemberg, Bayern und NRW

Ein Vergleich der drei Bundesländer ist im Hinblick auf die Strategie zur Corona-Bekämpfung recht interessant: NRW steht für rasche und weitgehende Lockerungen, Bayern für ein strenges Vorgehen mit behutsamen Lockerungsschritten. Baden-Württemberg liegt nahe bei Bayern, lockert aber etwas schneller. Was sagen die Fallzahlen dazu?

Die Corona-Neuinfektionen der letzten 7 Tage im Vergleich zwischen Baden-Württemberg, Bayern und NRW. Gezeigt wird die Inzidenz, also die Anzahl der Fälle je 100.000 Einwohner. Betrachtet werden die jeweils letzten 30 Tage. Klick auf die Grafik zeigt eine größere Ansicht. (Grafik: Rainer Gerhards, Daten: RKI)
„Corona-Neuinfektionen im Vergleich: Baden-Württemberg, Bayern und NRW“ weiterlesen
Beitrag teilen...

Main-Tauber Kreis: wieder keine Corona-Neuinfektionen, Infos zum Breitensport

Im Main-Tauber Kreis gibt es heute keine neue Coronavirus Fälle. Das meldet das Landratsamt in TBB. Damit bleibt es bei 391 Corona-Fällen im Main-Tauber Kreis.

Symbolbild Coronavirus
Coronavirus (Symbolbild: Pixabay)

Der positive Trend war zwar gestern kurz von zwei Corona-Neuinfektionen unterbrochen, hält aber ansonsten schon seit sechs Tagen an. Nach den Zahlen des Main-Tauber Kreises gibt es aktuell im Kreisgebiet nur noch 30 akut an Covid-19 Erkrankte.

„Main-Tauber Kreis: wieder keine Corona-Neuinfektionen, Infos zum Breitensport“ weiterlesen
Beitrag teilen...

Main-Tauber Kreis: zwei neue Corona-Fälle, Kostenerstattung für Schüler Abos

Nach vier Tagen ohne Corna-Neuinfektionen gibt es heute im Main-Tauber Kreis zwei neue Coronavirus Fälle. Das meldet das Landratsamt in TBB. Insgesamt sind damit 391 Corona-Fälle im Main-Tauber Kreis bestätigt.

Vom Landratsamt wurde am Dienstag wieder Schutzmaterial an ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen verteilt. (Foto: Main-Tauber Kreis)
„Main-Tauber Kreis: zwei neue Corona-Fälle, Kostenerstattung für Schüler Abos“ weiterlesen
Beitrag teilen...

Main-Tauber Kreis: weiter kein neuer Corona-Fall, Speisegaststätten öffnen ab 18. Mai

Im Main-Tauber Kreis gibt es zum vierten Tag in Folge keine neuen Coronavirus Fälle. Das meldet das Landratsamt in TBB. Insgesamt bleibt es damit bei 389 Corona-Fällen im Main-Tauber Kreis.

Symbolbild Coronavirus
Coronavirus (Symbolbild: Pixabay)

Der Trend bleibt stabil. Auch in Stadt- und Landkreis Würzburg gab es heute keine neuen Corona-Infektionen.

Die Speisegaststätten in Baden-Württemberg dürfen ab 18. Mai wieder öffnen. Sowohl im Innen- als auch Außenbereich. Dabei gibt es allerdings eine ganze Reihe von Dingen zu beachten. Mehr dazu weiter unten.

„Main-Tauber Kreis: weiter kein neuer Corona-Fall, Speisegaststätten öffnen ab 18. Mai“ weiterlesen
Beitrag teilen...