Main Tauber Kreis: erneut „nur“ zwei neue Corona-Infektionen

Im Main-Tauber Kreis gibt es auch heute nur zwei neue Coronavirus Fälle. Das meldet das Landratsamt in TBB. Insgesamt sind damit 434 Corona-Fälle im Main-Tauber Kreis. Aktuell erkrankt sind 34 Personen.

Aktive Fälle von Coronavirus-Infektionen im Main-Tauber-Kreis, aufgeschlüsselt nach Städten und Gemeinden (Stand 21. Juli, 15.30 Uhr, Quelle: Landratsamt in TBB)

Die zweite Corona-Welle im Main-Tauber Kreis scheint aktuell nach wie vor gestoppt, noch bevor sie richtig loslegen konnte.

Die betroffenen Personen leben im Gebiet der Gemeinde Werbach und der Stadt Tauberbischofsheim. Von den neu infizierten Personen befindet sich eine in häuslicher und eine in stationärer Isolation. Ihre Kontaktpersonen werden ermittelt. Für sie wird häusliche Isolation angeordnet und eine Testung veranlasst.

Einer der neuen Fälle steht gesichert im Zusammenhang mit einer bekannten Infektionsquelle, ebenso wie fast alle seit dem 14. Juli gemeldeten Fälle, so dass die Kontaktpersonenermittlung weiterhin strukturiert erfolgen und das Infektionsgeschehen eingegrenzt werden kann. Von den infizierten Personen im Main-Tauber-Kreis sind inzwischen 390 wieder genesen.

Verteilung der aktiven Fälle auf die Kommunen

Nachdem es wieder mehr aktive Fälle im Landkreis gibt, hat der Corona-Arbeitsstab des Main-Tauber Kreis entschieden, ab sofort ein bis zweimal in der Woche die Zahl der aktiven Fälle pro Kommune bekanntzugeben. Die Nennung von Zahlen pro Kommune musste zuletzt angesichts extrem niedriger Fallzahlen ausgesetzt werden, damit keine Rückschlüsse auf konkret betroffene Personen möglich waren und der Persönlichkeitsschutz gewährleistet blieb. „Weiterhin möchte der Corona-Arbeitsstab in jeder Phase der Pandemie die zur jeweiligen Zeit größtmögliche Transparenz gewährleisten. Deshalb passen wir unsere Entscheidungen immer wieder der Entwicklung an. Aktuell können wir wieder eine Karte bereitstellen, zumal diese stets auf großes Interesse der Bevölkerung stößt“, sagt Stabsleiter Christoph Schauder. 

Die 34 aktiven Fälle verteilen sich auf das Gebiet der Kommunen Ahorn: 0, Assamstadt: 0, Bad Mergentheim: 0, Boxberg: 0, Creglingen: 0, Freudenberg: 0, Großrinderfeld: 0, Grünsfeld: 0, Igersheim: 1, Külsheim: 0, Königheim: 1, Lauda-Königshofen: 1, Niederstetten: 0, Tauberbischofsheim: 26, Weikersheim: 0, Werbach: 4, Wertheim: 1 und Wittighausen: 0. Stand: 2020-07-21, 15:30 Uhr.

 Quelle: Pressemitteilung des Landratsamt in Tauberbischofsheim

Weitere Informationen rund um Covid-19 (Corona, SARS-CoV-2), auch im Main-Tauber Kreis, gibt es auf der Übersichtsseite zu Coronavirus in Großrinderfeld und Main-Tauber Kreis.
Bitte folgen Sie mir auf Facebook oder Twitter, um aktuelle Updates zu erhalten. Oder abonnieren Sie die Neuigkeiten mittels Telegram-Messenger.

Kostenlos und schnell aktuelle Updates erhalten. Klicken Sie hier, um den Dienst zu aktivieren. Wir nutzen den Messenger Telegram, die App muss ggf. noch installiert werden. [Mehr Infos]

Weitere „Corona-Updates“ aus dem Main-Tauber Kreis

Beitrag teilen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.