Corona: Schulschließungen und Einschränkung Alltagsleben in Baden-Württemberg ab 17. März

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat Schulschließungen beschlossen. Auch die Kitas bleiben zu. Damit will man der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus entgegen wirken.

Damit werden nun auch alle Schulen und Kitas im Main-Tauber Kreis geschlossen. Dies wurde auf der Pressekonferenz der Landesregierung Baden-Württemberg bekannt gegeben. Die Schulen werden ab kommenden Dienstag alle Schulen und Kitas in Baden-Württemberg geschlossen und bleiben bis nach den Osterferien zu.

In eigener Sache: Dieser Artikel ist während der Pressekonferenz der Landesregierung entstanden. Er ist daher nicht schön geschrieben – aber voller Informationen. Eine stilistisch schönere Zusammenfassung wird noch folgen.

Matthias Grünewald Gymnasium in Tauberbischofsheim
Das Matthias Grünewald Gymnasium in Tauberbischofsheim legt bereits seit 09.03.2020 eine „Corona-Pause“ ein. Nun bleibt es, wie alle Schulen in Baden-Württemberg, bis nach Ostern geschlossen. (Foto: Rainer Gerhards)

In der Pressekonferenz werden auch weitere drastische Massnahmen besprochen. So werden Veranstaltungen mit mehr als einhundert Mitarbeitern generell untersagt. Die sozialen Kontakte sollen bei allen Menschen um die Hälfte reduziert werden. Die Landesregierung will die persönlichen Treffen und Sitzungen deutlich reduzieren.

„Corona: Schulschließungen und Einschränkung Alltagsleben in Baden-Württemberg ab 17. März“ weiterlesen
Beitrag teilen...

Meinung: Corona und der Klimawandel…

Was haben die Corona- und die Klima-Krise wohl gemeinsam? Was unterscheidet sie? Und was lernen wir daraus?

Coronavirus und Klimawandel (Symbolbild)
Was haben die Corona- und die Klimakrise wohl gemeinsam? Was unterscheidet sie? (Grafik: Rainer Gerhards)

Das Offensichtlichste voraus: das Corona-Virus ist nicht Mensch gemacht (nein, jetzt bitte keine Verschwörungstheorien…). Ansonsten gibt es aber viele Gemeinsamkeiten:

„Meinung: Corona und der Klimawandel…“ weiterlesen
Beitrag teilen...

Coronavirus: weitere 5 Fälle im Main-Tauber Kreis

Bereits heute Vormittag wurden 2 neuen Corona-Fälle vom Landratsamt in TBB gemeldet. Soben musste die Zahl nach oben korrigiert werden: weitere 5 Fälle kommen hinzu, damit gibt es insgesamt 31 Erkrankte im Main-Tauber Kreis.

Matthias Grünewald Gymnasium in Tauberbischofsheim
Tauberbischofsheim ist nicht mehr nur mit der Schließung des MGG betroffen. Nun gibt es auch bestätigte Covid-19 Fälle. (Foto: Rainer Gerhards)
„Coronavirus: weitere 5 Fälle im Main-Tauber Kreis“ weiterlesen
Beitrag teilen...

Zwei weitere Coronavirus-Fälle im Main-Tauber Kreis

Das Landratsamt in TBB hat heute früh zwei weitere Coronavirus-Fälle im Main-Tauber-Kreis gemeldet. Die Betroffenen leben im Gebiet von Bad Mergentheim und Wertheim und sind beide aus Südtirol zurückgekehrt.

Das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg hat die Fälle bestätigt. Damit steigt die Anzahl der Corona-Infizierten im Main-Tauber Kreis auf nun 26. Die Fallzahl war in den letzten Tagen konstant geblieben. Trotz dieses leichten Anstiegs kann sicherlich weiterhin nicht von einer starken Ausbreitung gesprochen werden. Nach wie vor ist also Ruhe und Besonnenheit angesagt.

„Zwei weitere Coronavirus-Fälle im Main-Tauber Kreis“ weiterlesen
Beitrag teilen...

Warum Deutschland jetzt die Conoavirus-Pandemie entschlossen bekämpfen muss

Immer noch wird diskutiert, ob die Absage von Großveranstaltungen wegen des Coronavirus wirklich nötig ist. Vergleicht man die Entwicklung von Corona in Deutschland, Frankreich und Italien wird die Wichtigkeit sofort sonnenklar.

COVID-19 Erkrankungen in Deutschland, Frankreich und Italien. Die logarithmische Skalierung ermöglicht es, die Wachstumsgeschwindigkeit zu erkennen. (Grafik: Rainer Gerhards mit Daten der Weltgesundheitsorganisation, Stand: 2020-03-10)

Kurz und knapp gesagt: in Italien ist es über die Karnevalstage zu einem massiven Anstieg gekommen. Seitdem ist die Zunahme der Infektionen eigentlich gar nicht mehr größer als bei uns oder in Frankreich. Hätte man in Italien Großveranstaltungen über Karneval untersagt, so hätte man heute auch 1.000 statt 10.000 Erkrankte. Gewusst hat man das in diesem Maße vorher vermutlich nicht.

„Warum Deutschland jetzt die Conoavirus-Pandemie entschlossen bekämpfen muss“ weiterlesen
Beitrag teilen...

Coronavirus im Main-Tauber Kreis: gute Nachrichten

Das Landratsamt in TBB hat heute gute Nachrichten zum Coronavirus zu nennen. Seit Sonntag, 8. März gibt es keine bestätigten neuen Fälle. Bei dem gestern vom Land gemeldeten Fall scheint es sich um ein Versehen gehandelt zu haben. Im Kreis gibt es somit weiterhin „nur“ 24 Covid-19 Fälle.

Im Kreis selbst gab es keine weiteren Ansteckungen. „Somit kann weiterhin nicht von einem grassierenden Virus gesprochen werden.„, so das Landratsamt.

„Coronavirus im Main-Tauber Kreis: gute Nachrichten“ weiterlesen
Beitrag teilen...

Corona: Geisterspiele, Schulschließungen, Quarantäne – warum?

Das Coronavirus hält Deutschland in Atem. Spätestens seit der Fußball betroffen ist und Geisterspiele anstehen gibt es immer mehr Diskussionen. „Ist das nicht übertrieben?“ so lautet die oft gestellte Frage.

Symbolbild Fußballspiel
Wird es wohl erst mal eine Weile nicht mehr geben: Fußballspiel vor großem Publikum (Foto: Christian B. auf Pixabay)

Die kurze Antwort lautet: nein, es ist nicht übertrieben. Denn das Corona-Virus verbreitet sich leider recht rasch und es gibt sehr gute Gründe, Neuinfektionen zu reduzieren.

„Corona: Geisterspiele, Schulschließungen, Quarantäne – warum?“ weiterlesen
Beitrag teilen...

Corona im Main-Tauber Kreis: Montag, 9.3.

No news is good news – dieser alte Spruch trifft auf die Ausbreitung des Coronavirus sicherlich zu. Im Main-Tauber Kreis ist es erfreulich ruhig geblieben. Allerdings gibt es mittlerweile wohl 25 bestätigte Fälle.

Zumindest meldet das Landesgesundheitsministerium Baden-Württemberg einen weiteren Fall im Main-Tauber Kreis. Das Landratsamt in TBB hat sich bisher noch nicht geäußert. Vielleicht erfolgt hier im Laufe des Abends abends noch eine entsprechende Information. Somit gibt es weiterhin drei geschlossene Schulen im Main-Tauber Kreis.

Symbolbild Coronavirus
Coronavirus (Symbolbild)

Im Raum Würzburg gibt es mittlerweile 13 Covid-19 Fälle. Auch dort fällt der Unterricht an einigen Schulen aus.

„Corona im Main-Tauber Kreis: Montag, 9.3.“ weiterlesen
Beitrag teilen...

Grippewelle 2019/2020: Verlauf

Das Coronavirus beherrscht, auch im Main-Tauber Kreis, die Diskussion. Ein guter Grund, sich einmal der Grippe zuzuwenden. Sie plagt uns jedes Jahr, sie hat hohe Fallzahlen und sie führt regelmäßig zu vielen Todesfällen.

Bestätigte Grippe Fälle Saison 2019/2020 (bis 03/2020)
Bestätigte Grippe Fälle Saison 2019/2020 bis März (Grafik: Rainer Gerhards, Daten: RKI)

Wie man an der Grafik [hier in groß] erkennen kann, befinden wir uns auf dem Höhepunkt der Grippewelle. Am wöchentlichen Zuwachs der Infektionen (blau) erkennt man, dass die Welle so langsam abklingt. Wie üblich ging es erst im Januar so richtig los.

„Grippewelle 2019/2020: Verlauf“ weiterlesen
Beitrag teilen...