Gewerbeschau Gerchsheim

Das Wetter war etwas durchwachsen. Davon ließen sich die vielen Besucher aus nah und fern aber nicht abhalten. Die erste Gewerbeschau am Gerchsheimer Geißgraben war gestern ein voller Erfolg.

Reger Zuspruch aus der Region.

Nach der offiziellen Eröffnung durch Bürgermeister Weiß hielt Pfarrer Damien Samulski den Eröffnungsgottesdienst unter freiem Himmel. Und wie es sich gehörte, blieb es dabei auch trocken. Nach dem Gottesdienst strömten die Besucher dann in die Ausstellung.  „Gewerbeschau Gerchsheim“ weiterlesen

Stellungnahme zum Wasserschutzgebiet online

Meine ausführliche Stellungnahme zum geplanten Wasserschutzgebiet in Großrinderfeld ist nun online.

Die Stellungnahme dürfte insofern interessant sein, als sie auch eine der Grundlagen der Argumentation der „Schutzgemeinschaft Großrinderfeld“ ist. In ihr wird vermutet, dass das Wasserschutzgebiet in seiner geplanten Form nicht zur Erreichung der geforderten Ziele geeignet ist. Gleichzeitig wird dargestellt, dass sich die wichtige Nitrat-Sanierung auch im bestehenden Gebiet erreichen läßt.

Fragen zum Wasserschutzgebiet

Die „Schutzgemeinschaft Großrinderfeld“ hat heute einige Ihrer Fragenstellungen zum Wasserschutzgebiet veröffentlicht.

Im Wesentlichen entspricht dies der Argumentation der Mitgliederversammlung vom 11. April. Sicherlich decken die aufgeworfenen Fragen nicht alle Bereiche ab und sicherlich gibt es auf einige Fragen auch durchaus sinnvolle Antworten. Ziel ist es jedoch, einmal etwas leichter verständliche Argumente einzubringen. Es wird geplant, diesen Fragenkatalog dem jeweiligen Kentnisstand nach zu erweitern bzw. zu aktualisieren. „Fragen zum Wasserschutzgebiet“ weiterlesen

Projekt Lebensqualität durch Nähe beginnt mit der Arbeit

Los geht’s. Nachdem vor einigen Wochen in Ilmspan die Auftaktveranstaltung über die Bühne ging, wurde nun am 22.11. ein Kernteam gebildet, das federführend das Projekt Lebensqualität durch Nähe steuern soll.

Zehn engagierte Bürger der Gemeinde, darunter Ortschaftsräte, Ortsvorsteher, Gemeinderäte, Vereinsvorsitzende oder anderweitig am Gemeinschaftsleben besonders interessierte Bürger gehören diesem Kernteam an. Gleichzeitig wurden 5 Arbeitskreise ins Leben gerufen. Ganz wichtig ist, dass sowohl die Arbeitskreise als auch das Kernteam noch „offen“ sind, d.h. dass jeder Bürger, der möchte, noch jederzeit dazu stoßen kann u. Ideen einbringen darf.

„Projekt Lebensqualität durch Nähe beginnt mit der Arbeit“ weiterlesen

Stadt Erftstadt: erste Website online!

Erftstadt ist nun auch im Internet vertreten! Wir haben soeben erstmals eine Website für die Stadt freigeschaltet. Leider waren wir einen Tag zu spät – und sind nun „nur“ die zweite Kommune im Erftkreis, die über eine Präsenz im neuen Medium „Internet“ verfügt.

Zur offiziellen Einweihung (auf dem Bild u.a. Stadtdirektor Bösche und Ratsmitglied Schmalen) erschien die interessierte Presse. Auch das WDR-Fernsehen war mit einem Team präsent. „Stadt Erftstadt: erste Website online!“ weiterlesen

Erste Internet-Domain bestellt!

Nach meiner Begeisterung über das „World Wide Web“ auf der Interop in Frankfurt habe wir bei KLV in den letzten Tagen darüber gesprochen, dass wir uns in dem Bereich auch kundig machen müssen. Wir haben uns daher entschlossen, auch einen „Web-Server“ aufzusetzen. Dafür habe ich jetzt beim Hostmaster der Uni-Karlsruhe (der verwaltet die deutschen Domains) die „klv.de“ bestellt – und auch blitzschnell erhalten. Ging recht informal via mail (mit MSN-Gateway). „Erste Internet-Domain bestellt!“ weiterlesen

Bekanntschaft mit dem „World Wide Web“

Viel Interesse gab es an meinem Tutorial zu den Neuerungen in NetWare 4.0 auf der Networld+Interop Konferenz. Speziell das Konzept der Directory Services (NDS) bereitet wohl einiges Unbehangen. Richtig ist, dass man hier einiges falsch machen kann – und dass es noch relativ wenig Erfahrung damit gibt. Entsprechend haben sich auch viele Fragen um diesen Themenkomplex gedreht.

Schön war’s, aber für mich viel Interessanter war ein Pausenplausch mit Kollege Francois Flückiger vom CERN. Er und Robert Cailliau hielten Vorträge über das neue „World Wide Web“. So ein bisschen hatte ich das schon via Compuserve und MSN genutzt. Mir war klar, dass es einiges Potential hatte. Allerdings auch sehr viel Bandbreite brauchte. Gerade mit meinem langsamen Modem war das nicht sehr optimal. „Bekanntschaft mit dem „World Wide Web““ weiterlesen