Im Main-Tauber Kreis steigen die Corona-Neuinfektionen wieder etwas stärker an. Allerdings: Neun von elf Fällen sind „importiert„. Sie wurden durch Auslandsreisen verursacht. Die Anteckungsrate direkt im Kreis bleibt mit zwei Neuinfektionen gering. Genau wie letzte Woche gibt es noch 13 aktive Infektionen im Kreis.

Karte mit aktiven Corona-Fällen im Main Tauber Kreis am 07.09.
Kreiskarte: Aktive Coronavirus-Infektionen im Main-Tauber-Kreis, aufgeschlüsselt nach Städten und Gemeinden (Stand: 7. September, Quelle: Landratsamt in TBB)

Gegenüber der Vorwache haben sich die neuen Corona Infektionen von fünf auf elf mehr als verdoppelt. Da die Infektionen aber großteils im Ausland erfolgten, bleibt eigentlich weiter recht ruhig an der Tauber. Die sieben-Tage Inzidenz von gut 8 ist weiterhin deutlich unterhalb den kritischen Marken – und auch unter dem Landesschnitt von mittlerweile 14.

Erfreuliche Nachrichten übrigens auch für Großrinderfeld: seit Mitte letzter Woche gibt es dort keine aktiven Corona-Fälle mehr.

Corona-Situation in Würzburg

Augenmerk sollte man allerdings auf die Situation in Würzburg richten: nachdem Montag 26 neue Infektionen gemeldet wurden, hat man dort die Vorwarnschwelle von 35 Infektionen in 7 Tage je 100.000 Einwohnern überschritten (siehe auch Mainpost Artikel). Hier scheinen Reiserückkehrer auch nur zu einem geringeren Teil zu den neuen Fällen beizutragen.

Verlauf Corona im Main-Tauber Kreis

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist grafik_corona_neuinfektionen-v2.php
Corona-Neuinfektionen pro 7 Tage im Main-Tauber Kreis. Man sieht – die Zahlen sind in der letzten Woche wieder angestiegen, sind aber immer noch relativ niedrig. (Grafik: Rainer Gerhards, Daten: Landratsamt in Tauberbischofsheim).

Es ist zu vermuten, dass es auch in den nächsten Wochen auf niedrigem Niveau im Main-Tauber Kreis immer wieder einzelne Neuinfektionen geben wird. Dies ist, so unsere Vermutung, nicht zuletzt der Ferienzeit „zu verdanken“. Einen Grund zur starken Sorge scheint es aktuell aber nicht zu geben.

Sorglosigkeit ist jedoch auch nicht angebracht: kleine Nachlässigkeiten verhelfen dem Virus zu rascher Verbreitung. Daher heißt es aufmerksam bleiben und weiter die Schutzmaßnahmen beachten.

Grafik der AHA-Regel zum Schutz vor Corona
Die AHA-Regel: einfache Maßnahmen zum Schutz vor Corona (Grafik: Bundesregierung, 2020)

Das war es dann auch schon mit unserem heutigen Corona-Update. Wenn nichts Außergewöhnliches passiert, melden wir uns frühestens nächsten Montag Abend wieder mit einem Wochenbericht.

Quelle: Pressemitteilungen des Main-Tauber Kreises

Weitere Informationen rund um Covid-19 (Corona, SARS-CoV-2), auch im Main-Tauber Kreis, gibt es auf der Übersichtsseite zu Coronavirus in Großrinderfeld und Main-Tauber Kreis.
Bitte folgen Sie mir auf Facebook oder Twitter, um aktuelle Updates zu erhalten. Oder abonnieren Sie die Neuigkeiten mittels Telegram-Messenger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.