Main-Tauber Kreis: weiter keine Corona-Neuinfektionen

Im Main-Tauber Kreis gibt es auch heute keine neuen Coronavirus Fälle. Das meldet das Landratsamt in TBB. Insgesamt sind damit 394 Corona-Fälle im Main-Tauber Kreis.

Auch im Stadt- und Landkreis Würzburg gab es heute keine neue Corona-Infektion – und auch dort bleibt es insgesamt sehr, sehr ruhig.

Was gab es sonst noch so im Main-Tauber Kreis?

Infektionsschutz in Fahrschulen

Fahrschulen sind seit 11. Mai wieder in Betrieb – und zwar Fahrschulunterricht in Theorie und Praxis. Hier gelten in Sachen Infektionsschutz dieselben Anforderungen wie für Bildungseinrichtungen und allgemeinbildende Schulen.

Für den Theorieunterricht bedeutet das: Ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen den Personen ist einzuhalten und die Gruppengrößen sind hieran auszurichten.

Die erforderlichen Hygienemaßnahmen müssen durchgeführt werden und entsprechende Ausstattung ist erforderlich, wie zum Beispiel ausreichende Hygienemittel und Gelegenheiten zum Waschen der Hände. Alle Räumlichkeiten müssen täglich gereinigt und mehrmals täglich für einige Minuten gelüftet werden. Handkontaktflächen müssen regelmäßig gereinigt werden.

Im praktischen Fahrschulunterricht ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend. Im Fahrzeug dürfen sich nur Fahrlehrer und Fahrschüler befinden; die Mitnahme weiterer Personen ist nicht gestattet.

367 Patienten wieder genesen

Von den infizierten Personen im Main-Tauber-Kreis sind inzwischen 367 wieder genesen. Sie verteilen sich auf das Gebiet der Kommunen: Ahorn: 1, Assamstadt: 4, Bad Mergentheim: 125, Boxberg: 18, Creglingen: 15, Freudenberg: 4, Großrinderfeld: 9, Grünsfeld: 13, Igersheim: 24, Königheim: 3, Külsheim: 8, Lauda-Königshofen: 25, Niederstetten: 32, Tauberbischofsheim: 23, Weikersheim: 31, Werbach: 6, Wertheim: 24, Wittighausen: 2.

Verteilung der Corona-Fälle auf die Gemeinde des Main-Tauber Kreis

 Die 394 Fälle verteilen sich auf das Gebiet der Kommunen Ahorn: 1, Assamstadt: 4, Bad Mergentheim: 131, Boxberg: 25, Creglingen: 17, Freudenberg: 4, Großrinderfeld: 9, Grünsfeld: 14, Igersheim: 25, Königheim: 3, Külsheim: 9, Lauda-Königshofen: 27, Niederstetten: 34, Tauberbischofsheim: 23, Weikersheim: 33, Werbach: 6, Wertheim: 26 und Wittighausen: 3.

Quelle: Pressemitteilung des Landratsamt in Tauberbischofsheim

Weitere Informationen rund um Covid-19 (Corona, SARS-CoV-2), auch im Main-Tauber Kreis, gibt es auf der Übersichtsseite zu Coronavirus in Großrinderfeld und Main-Tauber Kreis.
Bitte folgen Sie mir auf Facebook oder Twitter, um aktuelle Updates zu erhalten. Oder abonnieren Sie die Neuigkeiten mittels Telegram-Messenger.

Kostenlos und schnell aktuelle Updates erhalten. Klicken Sie hier, um den Dienst zu aktivieren. Wir nutzen den Messenger Telegram, die App muss ggf. noch installiert werden. [Mehr Infos]

Beitrag teilen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.