Main-Tauber Kreis: eine neue Corona-Infektion, kürzere Wartezeiten an Recyclinghöfen

Im Main-Tauber Kreis gibt es heute einen neuen Coronavirus Fall. Das meldet das Landratsamt in TBB. Insgesamt gibt es damit 396 Corona-Fälle im Main-Tauber Kreis. Akut erkrankt sind aber „nur“ noch 12 Personen.

Was gab es sonst noch so im Main-Tauber Kreis?

Die neu infizierte Person befinden sich in stationärer Behandlung. Die Kontaktpersonen werden ermittelt. Für sie wird ebenfalls häusliche Isolation angeordnet und zudem eine Testung veranlasst.

Geringere Wartezeiten auf Recyclinghöfen

Der Ansturm auf die Recyclinghöfe im Main-Tauber-Kreis hat mittlerweile nachgelassen, berichtet der Abfallwirtschaftsbetrieb AWMT. Seit Montag, 18. Mai 2020, gelten Lockerungen auf allen Kompostplätzen und Recyclinghöfen. So dürfen nach der Eingangskontrolle am Tor nun statt drei Fahrzeugen fünf Fahrzeuge gleichzeitig auf das Betriebsgelände fahren. Aufgrund der Corona-Pandemie bestehen nach wie vor Vorsichtsmaßnahmen. Jeder zweite Parkplatz im Recyclinghof ist gesperrt (großes „X“ auf dem Boden des Parkplatzes), so dass beim Ein- bzw. Aussteigen der Sicherheitsabstand eingehalten werden kann. Mund- und Nasenschutzpflicht gilt für Anlieferer und Personal. Durch die Abfertigung von fünf Anlieferern gleichzeitig werden die Wartezeiten nun deutlich verkürzt.

374 Patienten wieder genesen

Von den infizierten Personen im Main-Tauber-Kreis sind inzwischen 374 wieder genesen. Sie verteilen sich auf das Gebiet der Kommunen: Ahorn: 1, Assamstadt: 4, Bad Mergentheim: 127, Boxberg: 20, Creglingen: 16, Freudenberg: 4, Großrinderfeld: 9, Grünsfeld: 13, Igersheim: 24, Königheim: 3, Külsheim: 8, Lauda-Königshofen: 25, Niederstetten: 33, Tauberbischofsheim: 23, Weikersheim: 32, Werbach: 6, Wertheim: 24, Wittighausen: 2.

Verteilung der Corona-Fälle auf die Gemeinde des Main-Tauber Kreis

Die 396 Fälle verteilen sich auf das Gebiet der Kommunen Ahorn: 1, Assamstadt: 4, Bad Mergentheim: 131, Boxberg: 25, Creglingen: 17, Freudenberg: 4, Großrinderfeld: 9, Grünsfeld: 14, Igersheim: 25, Königheim: 3, Külsheim: 9, Lauda-Königshofen: 28, Niederstetten: 34, Tauberbischofsheim: 23, Weikersheim: 33, Werbach: 6, Wertheim: 27 (+1) und Wittighausen: 3.

Quelle: Pressemitteilung des Landratsamt in Tauberbischofsheim

Weitere Informationen rund um Covid-19 (Corona, SARS-CoV-2), auch im Main-Tauber Kreis, gibt es auf der Übersichtsseite zu Coronavirus in Großrinderfeld und Main-Tauber Kreis.
Bitte folgen Sie mir auf Facebook oder Twitter, um aktuelle Updates zu erhalten. Oder abonnieren Sie die Neuigkeiten mittels Telegram-Messenger.

Kostenlos und schnell aktuelle Updates erhalten. Klicken Sie hier, um den Dienst zu aktivieren. Wir nutzen den Messenger Telegram, die App muss ggf. noch installiert werden. [Mehr Infos]

Beitrag teilen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.