Main-Tauber Kreis: ein neuer Corona-Fall, Ausweitung Schulbetrieb ab 18. Mai

Im Main-Tauber Kreis gibt es heute einen neuen Coronavirus Fall. Das meldet das Landratsamt in TBB. Insgesamt sind damit 393 Corona-Fälle im Main-Tauber Kreis.

Was gab es sonst noch so im Main-Tauber Kreis?

Die neu infizierte Person befindet sich in häuslicher Isolation. Die Kontaktpersonen werden ermittelt. Für sie wird ebenfalls häusliche Isolation angeordnet und zudem eine Testung veranlasst.

Neue Corona-Verordnung für Schulen

Die neue Verordnung des Kultusministeriums über die Wiederaufnahme des Schulbetriebs tritt am Montag, 18. Mai, in Kraft. Sie ersetzt die Corona-Verordnung Schule vom 29. April. In allgemein bildenden Schulen findet der Präsenzunterricht ab dem 18. Mai auch wieder in der Klassenstufe 4 der Grundschule statt. Ebenso wird in den Schulen an Heimen für Minderjährige wieder vor Ort unterrichtet. Gleiches gilt für Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren und die entsprechenden Einrichtungen des frühkindlichen Bereichs. 

Neu ist in den allgemeinen Grundsätzen aufgeführt, dass fachpraktischer Sportunterricht stattfinden kann, wenn er der Vorbereitung auf die fachpraktische Abiturprüfung in der ersten und zweiten Jahrgangsstufe der Oberstufe der Gymnasien und Gemeinschaftsschulen sowie der Prüfungsdurchführung dient. Hierfür ist die Nutzung von Sportanlagen und Sportstätten gestattet. Aufgenommen ist auch der Betrieb von Schulmensen bei Nutzung durch Schülerinnen und Schüler, die am Präsenzunterricht oder an der erweiterten Notbetreuung teilnehmen.

Verteilung der Corona-Fälle auf die Gemeinde des Main-Tauber Kreis

 Die 393 Fälle verteilen sich auf das Gebiet der Kommunen Ahorn: 1, Assamstadt: 4, Bad Mergentheim: 131, Boxberg: 25 (+1), Creglingen: 17, Freudenberg: 4, Großrinderfeld: 9, Grünsfeld: 14, Igersheim: 25, Königheim: 3, Külsheim: 9, Lauda-Königshofen: 27, Niederstetten: 34, Tauberbischofsheim: 23, Weikersheim: 32, Werbach: 6, Wertheim: 26 und Wittighausen: 3.

Quelle: Pressemitteilung des Landratsamt in Tauberbischofsheim

Weitere Informationen rund um Covid-19 (Corona, SARS-CoV-2), auch im Main-Tauber Kreis, gibt es auf der Übersichtsseite zu Coronavirus in Großrinderfeld und Main-Tauber Kreis.
Bitte folgen Sie mir auf Facebook oder Twitter, um aktuelle Updates zu erhalten. Oder abonnieren Sie die Neuigkeiten mittels Telegram-Messenger.

Kostenlos und schnell aktuelle Updates erhalten. Klicken Sie hier, um den Dienst zu aktivieren. Wir nutzen den Messenger Telegram, die App muss ggf. noch installiert werden. [Mehr Infos]

Beitrag teilen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.