Main-Tauber Kreis: sieben neuen Corona-Fälle, 47 Personen wieder geheilt

Sieben neue Coronavirus Fälle meldet das Landratsamt in TBB heute für den Main-Tauber Kreis. Mittlerweile gibt es aber auch 47 bereits wieder geheilte Covid-19 Patienten. Außerdem nennt der Kreis heute zum ersten Mal Fallzahlen für die einzelnen Gemeinden.

Verteilung der Corona-Fälle auf den Main-Tauber Kreis, Stand 02.04.2020 (Grafik: Main-Tauber Kreis)

Damit gibt es im Main-Tauber Kreis insgesamt 182 Coronavirus-Fälle.

Auf mehrfache Nachfragen aus der Bevölkerung hat sich der Corona-Arbeitsstab des Main-Tauber Kreises entschieden, erstmals die Fallzahlen pro Kommune aufzuschlüsseln. Damit soll eine noch größere Transparenz hergestellt werden. Dies war sicherlich eine schwierige Entscheidung, denn es gab bestimmt auch gute Gründe für die bisherige Vorgehensweise. Auch aus Datenschutz-Sicht erscheint die neu Vorgehensweise gerade bei kleineren Gemeinden nicht ganz problemlos.

Die 182 Fälle verteilen sich auf das Gebiet der Kommunen Ahorn (0), Assamstadt (3), Bad Mergentheim (44), Boxberg (4), Creglingen (13), Freudenberg (3), Großrinderfeld (6), Grünsfeld (8), Igersheim (9), Külsheim (3), Königheim (2), Lauda-Königshofen (13), Niederstetten (17), Tauberbischofsheim (18), Weikersheim (19), Werbach (3), Wertheim (15) und Wittighausen (2).

Wie man sieht ist mit der heutigen Meldungen einzig Ahorn noch nicht in den „Club der Corona-Betroffenen“ aufgenommen. Es ist zu befürchten, dass das aber auch nicht mehr lange auf sich warten lassen wird. Ein wichtiger Hinweis: Man sollte sich nicht in falscher Sicherheit wägen. Auch wenn der eigene Wohnort weniger betroffen ist, so ist das Risiko einer Ansteckung doch überall nicht zu unterschätzen. Insbesondere die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern ist sehr wichtig. Empfehlenswert ist es sicherlich auch, über den Einsatz einer einfachen „Corona-Schutzmaske“ nachzudenken.

Wie gestern schon beschrieben, werde ich vor dem Wochenende nicht mehr versuchen, den Trend der Neuinfektionen zu interpretieren. Das lässt die Datenlage im Moment nicht zu.

Geheilte

Erfreulich ist, dass auch die Anzahl der Geheilten täglich zunimmt. Umso erfreulicher, dass hier mittlerweile auch Zahlen genannt werden. Im Main-Tauber Kreis haben bereits 47 Patienten Covid-19 überstanden Sie konnten aus der häuslichen Isolation entlassen, so dass diese beispielsweise ins Erwerbsleben zurückkehren konnten. Für sie gelten damit nun die gleichen Regeln wie derzeit für alle anderen Menschen: Alle sozialen Kontakte sollten nach Möglichkeit vermieden werden, auf Hygiene ist besonders zu achten, zum Beispiel durch regelmäßiges und gründliches Händewaschen.

In dem Zusammenhang ein kleiner Schlenker zu Deutschland insgesamt. Leider wird die Zahl der Corona-Geheilten selten genannt. Auch deren Wachstum ist mittlerweile rasant:

Anzahl der von Corona/Covid-19 Geheilten in Deutschland

Die Zahl der Geheilten ist übrigens geschätzt, da Heilungen nicht meldepflichtig sind.

Lage an der Median Klinik Hohenlohe in Bad Mergentheim

Die Median Klinik Hohenlohe in Bad Mergentheim steht seit 28. März unter Quarantäne. Um hier die Situation zu entspannen und die räumliche Situation zu entzerren, wurden jetzt neue Regelungen getroffen, zumal auch zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von einer Coronavirus-Infektion betroffen sind.

Positiv getesteten Patienten, die keine Krankheitssymptome aufweisen, sowie nicht infizierten Patienten steht es frei, sich in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und dem behandelnden Arzt in häusliche Isolation zu begeben. Die Rückkehr in ein Pflegeheim oder eine Wohngruppe ist dagegen nicht möglich.

Für den Wechsel in die häusliche Isolation gelten strenge Auflagen. Voraussetzung ist unter anderem, dass die eigenständige Versorgung des Patienten zu Hause sichergestellt ist. Die Rückfahrt von der Klinik zur Wohnung ist nur mit Privat-Pkw erlaubt und muss ohne Pausen möglich sein. Es dürfen dazu keine öffentlichen Verkehrsmittel und auch keine Taxis genutzt werden. Als enge Kontaktpersonen müssen zudem die abholende Person ebenso wie eventuell betreuende Familienangehörige unter Isolation gestellt werden.

Quelle: Pressemitteilung des Landratsamts in Tauberbischofsheim

Weitere Informationen rund um Covid-19 (Corona, SARS-CoV-2), auch im Main-Tauber Kreis, gibt es auf der Übersichtsseite zu Coronavirus in Großrinderfeld und Main-Tauber Kreis.
Bitte folgen Sie mir auf Facebook oder Twitter, um aktuelle Updates zu erhalten. Oder abonnieren Sie die Neuigkeiten mittels Telegram-Messenger.

Beitrag teilen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.