Erfreulich: waren es gestern noch 14 neue Covid-19 Fälle im Main-Tauber Kreis, so kam heute „nur“ ein weiterer hinzu. Das meldet das Landratsamt in TBB. Das bedeutetet allerdings wahrscheinlich keine Trendumkehr, zeigt aber erneut, dass die Zahlen im Main-Tauber Kreis noch relativ langsam wachsen.

Symbolbild Coronavirus
Coronavirus (Symbolbild)

Die Gesamtzahl der Coronavirus-Fälle im Kreis liegt damit nun bei 58. Die neu betroffene Person lebt in Weikersheim und befindet sich außerhalb des Landkreises in stationärer Behandlung – was jedoch nicht im Zusammenhang mit der Infektion steht.

Wie mittlerweile üblich, müssen sich die neu Erkrankten in häusliche Quarantäne begeben. Ihre Kontaktpersonen werden ermittelt. Diese müssen ebenfalls in Quarantäne.

Was gibt es sonst in Land und Kreis?

Die wichtigste Neuigkeit ist natürlich die nochmalige Verschärfung der Baden-Württembergischen Maßnahmen gegen Corona. Kurz gesagt: eine Ausgangssperre kommt nicht, dafür muss ab morgen im öffentlichen Raum (also quasi überall) ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Menschen eingehalten werden. Und Menschen dürfen nur noch maximal in zweier-Gruppen unterwegs sein.

Die Neuigkeiten aus dem Kreis sind ansonsten wenig aufregend: Die Dienststellen des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis bleiben weiterhin bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Das bedeutet, dass persönliche Vorsprachen nur in unaufschiebbaren Angelegenheiten und nur nach telefonischer Voranmeldung möglich sind.

Die Recyclinghöfe und Kompostplätze des Abfallwirtschaftsbetriebes sowie die Deponie Dörlesberg bleiben bis vorläufig einschließlich 31. März geschlossen. Die Abfuhr der Rest-, Biomüll- und Papiertonnen sowie der Gelben Säcke zu den im Abfallkalender genannten Terminen läuft unverändert weiter.

Quelle: Pressemitteilung des Landratsamts in Tauberbischofsheim

Weitere Informationen rund um Covid-19 (Corona, SARS-CoV-2), auch im Main-Tauber Kreis, gibt es auf der Übersichtsseite zu Coronavirus in Großrinderfeld und Main-Tauber Kreis.
Bitte folgen Sie mir auf Facebook oder Twitter, um aktuelle Updates zu erhalten. Oder abonnieren Sie die Neuigkeiten mittels Telegram-Messenger.