Baden-Württemberg bereitet „Versammlungsverbot“ gegen Corona-Parties vor…

Wie der SWR meldet, bereitet Baden-Württemberg ein „Versammlungsverbot“ vor. Damit sollen größere Menschenansammlungen verboten werden. Ziel der Maßnahme ist es, Corona-Parties und ähnlich unsinnige Treffen zu verhindern.

Update 20. März 2020, 15:45: Die Landesregierung hat eine umfassende neue Verordnung bereits angekündigt. Details hier.

Symbolbild Fußballspiel
Gar nicht angesagt: große Menschenansammlungen. Symbolbild Fußballspiel (Foto von Christian B. auf Pixabay)

Denn diese sind höchst riskant für die Gesundheit der Beteiligten, aber auch für die Gesamtbevölkerung. Dadurch, dass unnötige Treffen die Epidemie stark beschleunigen, tragen Sie auch zu großen wirtschaftlichen Problemen bei. Gerade Jugendliche und Junge Erwachsene werden hiervon stark betroffen, da sie meist noch nicht über hinreichende Rücklagen verfügen. Außerdem wird für sie der Übergang ins Berufsleben dadurch erschwert.

„Baden-Württemberg bereitet „Versammlungsverbot“ gegen Corona-Parties vor…“ weiterlesen

Corona im Main-Tauber Kreis: drei neue Fälle – und Dank der Dummheit der Leute werden es mehr…

Drei neue Erkrankungen meldet das Landratsamt in TBB an diesem Donnerstag. Damit gibt es im Main Tauber Kreis nun 39 Covid-19 Erkrankte. Das ist, auch wenn es sich komisch anhört, immer noch erfreulich wenig.

Aufruf des Bundespräsidenten zur Solidarität in der Corona-Krise (via Facebook)

Allerdings: im Main-Tauber Kreis hatten wir viele Tage lang, seit 8. März, keinen relevanten Zuwachs. Zum dritten Tag in Folge geht es nun aufwärts, und der Trend liegt genau auf der gefürchteten exponentiellen Kurve, die wir auch sonst überall in Deutschland sehen.

Schuld an der Entwicklung dürften nicht zuletzt all‘ die „Dumpfbacken“ sein (man entschuldige den Ausdruck), die den Ernst der Lage immer noch leugnen.

„Corona im Main-Tauber Kreis: drei neue Fälle – und Dank der Dummheit der Leute werden es mehr…“ weiterlesen

Kurzbericht aus der Gemeinderatssitzung vom 17.03.2020

Unter TOP 1 informierte Bürgermeister Leibold wie üblich über die nichtöffentlich behandelten Tagesordnungspunkte der letzten Sitzung. Am 27.02.2020 beriet sich der Gemeinderat über die Vergabe einer Standsicherheitsprüfung für die Straßenbeleuchtung. Weiterhin wurde die Übernahme von Personalkosten durch die Einstellung einer PiA-Kraft (Praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin) im Kindergarten zugestimmt.

„Kurzbericht aus der Gemeinderatssitzung vom 17.03.2020“ weiterlesen

Corona: zwei neue Fälle im Main-Tauber Kreis

Mit zwei neuen Fällen ist die Zunahme der Coronavirus-Erkrankungen im Main-Tauber Kreis immer noch moderat. Insgesamt gibt es nun 36 Fälle, so das Landratsamt in TBB.

Symbolbild Coronavirus
Coronavirus (Symbolbild)

Die beiden neu Erkrankten leben im Gebiet der Stadt Niederstetten und der Gemeinde Igersheim. Eine der beiden Personen befindet sich im Krankenhaus, die zweite Person ist in häuslicher Quarantäne. Wie üblich werden die Kontaktpersonen ermittelt. Sie müssen sich dann ebenfalls häusliche Isolation begeben. Betrachtet man die Fallzahlen im Main-Tauber Kreis, so funktioniert diese Strategie offensichtlich ganz gut.

„Corona: zwei neue Fälle im Main-Tauber Kreis“ weiterlesen

Warum hilft Reduzierung der Kontakte gegen Corona?

Die Landesregierung Baden-Württemberg fordert dazu auf, die Anzahl der Kontakte mit anderen Menschen wenigstens um die Hälfte zu reduzieren. Da fragt sich mancher: das ist doch nicht viel, lohnt sich das überhaupt?

Die klare Antwort darauf: ja, auf alle Fälle! Das hängt wieder mit dem sogenannten exponentiellen Wachstum solcher Vorgänge zusammen. Besser verstehen kann man es anhand einer Animation.

Wachstum von Kontakten bei unterschiedlicher Kontakthäufigkeit pro Tag.
Die Grafik visualisiert, wie unterschiedliche Kontakthäufigkeiten sich auf die Gesamtanzahl der Kontakte auswirken. Dabei hat rot 50% weniger Kontakte als blau. Die absoluten Zahlen sind nicht relevant, entscheidend ist das unterschiedliche Wachstum. Beachten Sie, dass sich auch die Skalierung der Grafik jeden Tag ändert. (Grafik: Rainer Gerhards)
„Warum hilft Reduzierung der Kontakte gegen Corona?“ weiterlesen

Verschärftes Corona-Gesetz in Baden-Württemberg gilt ab heute

Das Land Baden-Württemberg setzt weiter auf strikte Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus. Am gestrigen Abend hat es die neue Corona-Verordnung Baden-Württemberg erlassen. Die alte hat damit gerade mal einen Tag „gehalten“.

Grafik Ausbreitung Corona verlangsamen.
Das wichtigste in der aktuellen Corona-Krise: die Ausbreitung des Virus verlangsamen. Dazu dienen auch die einschneidenden Maßnahmen des Landes Baden-Württemberg. (Grafik: Bundesregierung)

Baden-Württemberg setzt damit die zwischen Bund und Ländern vereinbarten bundesweiten neuen Schutzmaßnahmen um: viele Geschäfte werden geschlossen, der Betrieb von Gaststätten wird beschränkt, Kultureinrichtungen und Schwimmbäder dürfen nicht mehr betrieben werden und Veranstaltungen sind untersagt. Wichtig: Geschäfte der Grundversorgung, insbesondere für Lebensmittel dürfen weiter geöffnet bleiben und nun sogar auch Sonn- und Feiertags aufmachen.

„Verschärftes Corona-Gesetz in Baden-Württemberg gilt ab heute“ weiterlesen

Text der neuen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg

ACHTUNG: dieser Gesetzestext ist veraltet. Der Text des neuen Corona Verordnung des Landes Baden-Württemberg vom 20. März 2020 findet sich hier.

Die „alte“ Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg hat gerade mal einen Tag gehalten. Gestern Abend (17. März 2020) gab es die neue Version des Gesetz zum Schutz vor Corona.

CoronaVo Baden-Württemberg (Symbolbild)

Den vollständigen Gesetzestext finden Sie hier auf dieser Seite. Für Richtigkeit und Vollständigkeit wird keinerlei Gewähr übernommen. Die Darstellung erfolgt hier nur informationshalber. Für alle rechtlichen Fragen wenden man sich an seinen Rechtsberater.

Verordnung der Landesregierung
über infektionsschützende Maßnahmen
gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2
(Corona-Verordnung – CoronaVO)

„Text der neuen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg“ weiterlesen

Corona: Fallzahlen im Main-Tauber Kreis recht konstant, Landratsamt schränkt Publikumsverkehr ein

Im Main-Tauber Kreis ist der Anstieg von neuen Coronavirus-Erkrankungen nach wie vor erfreulich niedrig. Das meldet das Landratsamt in TBB. Gestern kam kein neuer Fall hinzu, heute nur einer.

Symbolbild Coronavirus
Coronavirus (Symbolbild)

Damit trotzt der Kreis an der Tauber momentan noch recht erfolgreich dem Bundes- und Landestrend. Während dort ein täglicher deutlicher Anstieg der Covid-19 Fälle zu vermelden ist, verläuft der Anstieg seit dem 8. März hier nur sehr moderat: 11 Erkrankte sind hinzu gekommen.

„Corona: Fallzahlen im Main-Tauber Kreis recht konstant, Landratsamt schränkt Publikumsverkehr ein“ weiterlesen

Klöckner: Lebensmittelversorgung ist gesichert

Die Supermärkte bleiben geöffnet – alles andere sind Falschmeldungen„, so Julia Klöckner in der heutigen Pressekonferenz. Sie betonte in diesem Zusammenhang, dass die Landwirtschaft und der Lebensmittelhandel zur kritischen Infrastruktur gehört und auch entsprechend bevorzugt behandelt werden müsse. Damit gehören die Beschäftigten auch zu der Gruppe der „systemrelevanten Berufe“, für die z.B. eine Notbetreuung der Kinder angeboten wird.

Teilweise leere Regale im Handel – vor allem durch die sprunghaft angestiegene Nachfrage ausgelöst, nicht von Verfügbarkeitsproblemen. (Foto: Rainer Gerhards)

Es gibt Menschen im Internet, die machen sich einen Spaß daraus, andere Menschen in Panik zu versetzen. Das geht gar nicht.“ — Julia Klöckner, Bundsernährungsministerin

Warenlieferungen aus dem Ausland funktionieren. An den Grenzen sollten allerdings Sonderspuren für Lieferungen eingerichtet werden. „Wir haben einen Selbstversorgungsgrad von über 100% bei vielen Lebensmitteln“, so Klöckner.

Klöcker ruft zu Ruhe und Augenmaß beim Einkauf auf: „Es gibt keinen Grund, Lebensmittel zu horten“.

„Klöckner: Lebensmittelversorgung ist gesichert“ weiterlesen