Nach dem Motto „Impfen und Shoppen“ bietet das Kreisimpfzentrum Main-Tauber-Kreis (KIZ) mit seinen Mobilen Impfteams am Freitag, 13., und Samstag, 14. August, eine weitere Sonder-Impfaktion im Norden des Landkreises an. Diesmal werden im „Wertheim Village“ Corona-Schutzimpfungen ohne Voranmeldung angeboten.

Im Wertheim-Village kann am Freitag, 13., und Samstag, 14. August, ein Einkaufsbummel mit einer Corona-Schutzimpfung verbunden werden. Das Foto ist vor Beginn der Pandemie entstanden, deshalb tragen die abgebildeten Personen keine Masken. (Foto: Wertheim Village)

Wir freuen uns sehr, dass die Geschäftsführung des Wertheim Village diese Aktion unterstützt“, sagt Landrat Christoph Schauder. „Auf diese Weise können alle Besucherinnen und Besucher des Wertheim Village ihre Shopping-Tour mit einer Schutzimpfung verbinden. Mit solchen Aktionen möchten wir möglichst viele Menschen für eine Impfung gewinnen. Nur eine hohe Durchimpfungsrate wird dazu führen, dass wir alle wieder in ein weitgehend normales Leben zurückkehren können.“

Wer geimpft werden möchte, kann am Freitag oder am Samstag zwischen 12 und 17 Uhr im Wertheim Village vorbeikommen. Eine Terminvereinbarung ist weder erforderlich noch möglich.

Zum einen wird für Personen ab 18 Jahren der Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson eingesetzt. Bei diesem genügt eine Impfdosis, so dass kein zweiter Termin erforderlich wird.

Zum anderen steht für Personen ab zwölf Jahren der Impfstoff von BioNTech/Pfizer zur Verfügung, und zwar sowohl für Erst- als auch für Zweitimpfungen. Wer im Wertheim Village eine Erstimpfung mit BioNTech/Pfizer erhält, kann sich seine unbedingt notwendige zweite Impfung drei bis sechs Wochen später beispielsweise in einem der Impfzentren in Baden-Württemberg verabreichen lassen, unter anderem in Bad Mergentheim.

Die Sonder-Impfaktion richtet sich außer an die Kundinnen und Kunden des Wertheim Village insbesondere auch an die Bürgerinnen und Bürger der Städte und Gemeinden Wertheim, Külsheim, Freudenberg und Werbach im nördlichen Teil des Landkreises. Diese müssen für eine Schutzimpfung im Kreisimpfzentrum in Bad Mergentheim längere Fahrtstrecken in Kauf nehmen. Darüber hinaus können aber auch alle anderen interessierten Menschen mit Wohnsitz in Deutschland in das Wertheim Village kommen und eine Impfung erhalten. Das Angebot ist also ausdrücklich nicht auf Einwohnerinnen und Einwohner des Main-Tauber-Kreises oder des Landes Baden-Württemberg beschränkt.

Impfungen im KIZ ohne Termin möglich – Alle vier Impfstoffe verfügbar

Das Kreisimpfzentrum Main-Tauber-Kreis (KIZ) in Bad Mergentheim bietet auch weiterhin an jedem Tag der Woche Impfungen ohne vorherige Terminvereinbarung an. Es kann zwischen allen vier in Europa zugelassenen Impfstoffen gewählt werden. Aus organisatorischen Gründen können je Schicht jedoch nur zwei verschiedene Impfstoffe angeboten werden. Somit stehen montags bis sonntags immer in der Zeit von 7.30 bis 14 Uhr die Präparate von Biontech und AstraZeneca zur Verfügung, in der Zeit von 14 bis 19 Uhr die Präparate von Moderna und Johnson & Johnson. Im KIZ können alle Personen ab zwölf Jahren geimpft werden, die einen Wohnsitz in Deutschland haben.

Impfbus des ZIZ kommt nach Weikersheim und Creglingen

Darüber hinaus konnte das Landratsamt den Impfbus des Zentralen Impfzentrums Rot am See für Impfungen in den vier Städten und Gemeinden im südlichen Teil des Main-Tauber-Kreises gewinnen. Bereits angefahren wurden am Samstag und am Montag die Stationen Igersheim und Niederstetten.

Im Gebiet der Stadt Weikersheim sind zwei Stopps geplant, und zwar am Freitag, 13. August, von 13 bis 14.30 Uhr auf dem Marktplatz im Stadtteil Schäftersheim sowie von 15 bis 18 Uhr auf dem Marktplatz in der Kernstadt.

Schließlich ist der Impfbus am Samstag, 14. August, in der Stadt Creglingen unterwegs. Er steht von 9 bis 12.30 Uhr beim Regionalmarkt auf dem Taubertorplatz zur Verfügung und kann dann von 14 bis 18 Uhr beim Freibad im Stadtteil Freudenbach besucht werden.

Auch im Impfbus können alle interessierten Menschen mit Wohnsitz in Deutschland eine Impfung erhalten. Es steht für bisher ungeimpfte Erwachsene nur Johnson & Johnson zur Verfügung. Für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren und für Zweitimpfungen von Erwachsenen werden auch Dosen des Impfstoffs von BioNTech/Pfizer bereitgehalten.

Sämtliche Impfangebote kostenlos

Sämtliche Impfangebote sind kostenlos und können ohne Terminvereinbarung genutzt werden. Es genügt jeweils, den Personalausweis und, sofern vorhanden, das gelbe Impfbuch mitzubringen. 

Quelle: Pressemitteilung des Main-Tauber Kreises

Weitere Informationen rund um Covid-19 (Corona, SARS-CoV-2), auch im Main-Tauber Kreis, gibt es auf der Übersichtsseite zu Coronavirus in Großrinderfeld und Main-Tauber Kreis.
Bitte folgen Sie mir auf Facebook oder Twitter, um aktuelle Updates zu erhalten. Oder abonnieren Sie die Neuigkeiten mittels Telegram-Messenger.
Informationen zu Corona-Mutationen in Baden-Württemberg finden Sie hier.