Termine Bürgermeisterwahl Großrinderfeld 2019

Großrinderfeld braucht ein neues Gemeindeoberhaupt. Denn Anette Schmidt geht nach TBB. Wie es in Großrinderfeld weitergeht steht mittlerweile ziemlich genau fest.

Aktuelle Infos finden sich auch immer auf meiner Seite zur Bürgermeisterwahl in Großrinderfeld.

Bis Ende August 2019

Frau Schmidt bleibt zunächst amtierende Bürgermeisterin und führt die Amtsgeschäfte weiter. Wie ohnehin schon geplant und üblich, wird sie im August auch teilweise in Urlaub sein. Dann werden, wie jedes Jahr, die Bürgermeisterstellvertreter übernehmen. Besonders gefragt ist sicherlich der erste Bürgermeisterstellvertreter, Dr. Sven Schultheiß.

In dieser Zeit werden auch erste Schritte zur Neuwahl durchgeführt.

Die Bürgermeisterstelle wurde am 26. Juli 2019 im Staatsanzeiger Baden-Württemberg ausgeschrieben. Eine inoffizielle Version ist auf dieser Seite auch online einsehbar.

Am 31. August verabschiedet sich Anette Schmidt dann aus Großrinderfeld.

1. September 2019

Voraussichtlich wird Dr. Sven Schultheiß die Amtsgeschäfte übernehmen und sich die Amtsführung mit seinen beiden anderen Bürgermeisterstellvertretern aufteilen. Im Prinzip läuft alles ganz normal weiter. Eine solche umfassende Vertretung gab es z.B. schon  während der längeren Krankheit von Bürgermeister Weis. Auch in dieser Zeit ist also alles geregelt.

23. September 2019

Um 18 Uhr endet die Bewerbungsfrist für Bürgermeisterkandidaten. Damit steht die Kandidatenliste endgültig fest.

Voraussichtlich wird es in der Folgezeit auch eine oder mehrere Vorstellungsveransaltungen geben. Ähnlich wie in TBB. Darüber muss der Gemeinderat aber noch entscheiden.

20. Oktober 2019

Der große Tag ist gekommen: es ist Bürgermeisterwahl. Erreicht einer der Kandidaten die absolute Mehrheit (mehr als 50% der gültigen Stimmen), so ist er gewählt. Ist das nicht der Fall, so kommt es zur Neuwahl.

Kommt es zur Neuwahl (nur dann), so sind ein paar weitere Termine zu beachten:

21. Oktober 2019

Beginn einer neuen Bewerbungsphase. Die bisherigen Kandiaten bleiben Bewerber. Sie können die Bewerbung aber auch zurückziehen. In TBB hat das beispielsweise Wolfgang Vockel gemacht. Ausserdem können sich auch ganz neue Kandidaten bewerben. So etwas kommt auch tatsächlich vor: in TBB kam Dominik Carle hinzu.

23. Oktober 2019

Die Bewerbungsfrist endet um 18 Uhr erneut. Ab jetzt stehen die Kandidaten wieder endgültig fest.

10. November 2019

Der Tag der Neuwahl. An diesem Tag entscheidet sich endgültig, wer Bürgermeister wird. Hier ist keine absolute Mehrheit mehr erforderlich. So hat Anette Schmidt in TBB mit ca. 46,5% der gültigen Stimmen gewonnen.

Wann würde der neu gewählte Bürgermeister sein Amt antreten?

Das hängt natürlich erst einmal davon ab, ob der Wahlausgang am 20. Oktober oder 10. November fest steht. Anders als in TBB ist gibt es aber keinen festen Zeitpunkt, wann der Gewinner sein Amt auch antreten muss. Das hängt, vereinfacht gesagt, damit zusammen, dass wir bereits vor der Wahl keinen amtierenden hauptamtlichen Bürgermeister hatten.

Mit dem Wahlgewinner muss daher darüber gesprochen werden, wann er anfängt. Man kann annehmen und hoffen, dass Bewerber das Thema zuvor schon mit ihren Arbeitgebern geklärt haben und so relativ schnell dort kündigen können. Man kann aber vermuten, dass jeder ein wenig Zeit benötigt, um den Übergang zu regeln. Ich persönlich vermute, dass der Dienstantritt  innerhalb von ein bis drei Monaten erfolgen kann. Wobei ich ca. zwei Monate für wahrscheinlich halte. Ich gehe davon aus, dass der Dienstantritt zu einem Monatsanfang erfolgt. Damit wäre für mich ein Dienstantritt entweder zum 1. Dezember, 1. Januar oder notfalls auch 1. Februar  (insb. bei Neuwahl) denkbar.

Noch Fragen?

Mich bitte einfach ansprechen! Ich ergänze dann ggfs. auch diesen Artikel hier.

Wichtig: alle Angaben auf dieser Seite sind ohne Gewähr! Verbindliche Informationen finden Sie nur in den offiziellen Veröffentlichungen der Gemeinde Großrinderfeld.

[31.07.2019: Info „erster Bewerber“ eingefügt]