Langfristige Trends kann man am oft deutlicher erkennen, wenn die schwankenden Tageszahlen langfristig geglättet werden. Hier einmal Corona-Neuinfektionen in Deutschland im ungewöhnlichem vier-Wochen Mittel:

Corona-Neuinfektionen Deutschland im 4-Wochen Mittel. Die absoluten Zahlen sind grau eingezeichnet. In blau findet sich das Wachstum gegenüber dem (gemittelten!) Vortagswert. (Grafik: Rainer Gerhards, Daten: RKI)

Die Zahlen reagieren nun natürlich sehr träge und hängen der Entwicklung hinterher. Das ist aber genau die Absicht. Dafür werden die Verfälschungen durch Wochenenden, Feiertage und Meldepannen aber sehr weitgehend eliminiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.