Großrinderfeld steht PV Freiflächenanlagen positiv gegenüber

Der Gemeinderat Großrinderfeld spricht sich für Freiflächenanlagen-Photovoltaikanlagen aus. Dieser Grundsatzbeschluss wurde bei nur einer Gegenstimme auf der Sitzung am 18. Februar 2020 getroffen.

Freiflächen Photovoltaikanlage (Symbolbild)
Symbolbild Freiflächen Photovoltaikanlage (Foto: Pixabay/stuxx)

Damit wird der Weg für solche PV-Anlagen in Großrinderfeld geebnet. Bisher stand dem ein gegenteiliger Grundsatzbeschluss aus 2009 entgegen.

Jetzt werden aber nicht direkt die Bagger anrollen. Vielmehr können wir jetzt ernsthaft überlegen, wie und wo genau wir Freiflächenanlagen in Großrinderfeld realisieren möchten. Jede einzelne Anlage wird dann noch im Einzelfall entschieden. Genaueres im Artikel zur Bedeutung des Grundsatzbeschlusses PV.

Mein Persönlicher Standpunkt

Wie schon in der Ratssitzung geäußert möchte ich am liebsten mit einer kleiner Anlage in Verbindung mit einem lokalen oder regionalen Interessenten erste Erfahrungen sammeln.

Außerdem müssen wir einen Kriterienkatalog zur Gestaltung und Lage von Solarparks aufstellen. Ziel muss es sein, eine verlässliche Planungsgrundlage zu erhalten, die auch von der Bevölkerung akzeptiert wird. Ich hoffe dabei auch auf Unterstützung vom Landratsamt und dem „Photovoltaik Netzwerk Baden-Württemberg„. In diesen Prozess möchte ich mich weiter einbringen.

Mich interessiert auch Ihre Meinung, liebe Leser, sehr. Wie stehen Sie zur Freiflächen Photovoltaik in Großrinderfeld? Was ist Ihnen wichtig? Bitte lassen Sie es mich wissen – entweder hier als Kommentar (Achtung: öffentlich von jedem zu sehen!) oder persönlich und privat, z. B. via Mail oder Telefon.

Es gibt viel zu tun. Ich hoffe und denke, dass wir weiterhin positiv und zeitnah voran schreiten.

Beitrag teilen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.