TBB: Vockel tritt nicht mehr an

Facebook-Post mit der Ankündigung.

Wolfgang Vockel tritt bei der Bürgermeisterwahl in Tauberbischofsheim nicht mehr an. Das erklärte er heute früh. Eine sicher auch für Großrinderfeld wichtige Entscheidung.

Denn damit wird es noch wahrscheinlicher, dass Anette Schmidt Bürgermeisterin von TBB wird. Allerdings: sie muss jetzt noch einmal ihre Anhänger mobilisieren. Gerade dann, wenn eine Wahl als sicher gilt, gibt es oft Überraschungen. Getreu der Logik „ist doch klar“ gehen viele nicht mehr wählen. Das kann für vemeintliche Favoriten übel ausgehen. Ausserdem ist natürlich auch nicht sicher, für welchen Kandidaten sich die bisherigen Vockel-Wähler entscheiden.

Der Rückzieher von Vockel kommt nicht ganz unerwartet: am Sonntag hatte Schmidt das Feld mit knapp 40% der Stimmen deutlich angeführt – 10 Prozentpunkte vor dem zweitplatzierten Vockel.

Wahlergebnis BM Wahl TBB 30. Juni 2019

Ein überraschend deutlicher Vorsprung. Auch wenn sich das Ergebnis nach der Kreistagswahl bereits andeutete. Vockel ließ sich lange Zeit um über seinen Verbleib im Bewerberfeld zu entscheiden. Mit jeder Stunde, dachte ich, wurde der Rückzug wahrscheinlicher. Heute früh hat er ihn dann vollzogen. Übrigens: Stefan Konietnzy hat sich heute Mittag entschieden, dabei zu bleiben. In quasi letzter Minute dazugekommen ist am Dienstagabend Dr. Dominik Carle, Ortsvorsteher von Impfingen. Die Bewerbungsfrist hat geendet. Damit sind es nun vier Kandidaten – das verspricht nochmals spannend zu werden.

Zieht Anette Schmidt als erste Bürgermeisterin auch in TBB  ein gelingt ihr gleich einen Dreifach-Rekord:

  1. erste Bürgermeisterin im Main-Tauber-Kreis
  2. erste Bürgermeisterin in Großrinderfeld
  3. dann auch erste Bürgermeisterin in der großen Kreisstadt Tauberbischofsheim

Und Großrinderfeld? Vermutlich müssen wir uns nach einer neuen Bürgermeister*in umsehen. Aber auch hier gilt: erst einmal den 14. Juli mit der Wahl in TBB abwarten. Erst wenn dort das Ergebnis feststeht, erst wenn Frau Schmidt dort wirklich gewählt ist, dann kann hier die Neuwahl angestossen werden.

Nehmen wir einmal an, Schmidt wird in TBB gewählt. Dann würde sie zum 1. September das Amt in TBB antreten und hier ausscheiden. Damit würde der erste Bürgermeisterstellvertreter die Amtsgeschäfte führen. Vermutlich bis Ende des Jahres. Die Bürgermeisterstellvertreter werden nächste Woche auf der konstituierenden Sitzung des Gemeinderats gewählt. Auch diese Wahl ist daher von besonderer Bedeutung. Von daher bleiben die nächsten Tage spannend!

[Aktualisierung 14:30 Uhr: Konietzny kandidiert weiter]
[Aktualisierung 20:15 Uhr: Dr. Dominik Carle bewirbt sich neu]