Willkommen

Willkommen auf meiner Homepage. Hier geht es, mittlerweile, viel um Großrinderfeld und meine Tätigkeit im Gemeinderat. Auch weiterhin schreibe ich über Dinge, die mir wichtig erscheinen – oder die mich „einfach so“ interessieren.


Ein bisschen Historie…
Eine eigene Web-Seite pflege ich schon seit vielen Jahren. In den Anfangstagen des Web „zum Ausprobieren“. Später dann, um über Hobbys und auch Berufliches zu schreiben. Auch immer mal wieder über Lokales – oder Politisches. Ab ca. 2009 habe ich dann primär auf Englisch geschrieben, wodurch die deutsche Seite „ein wenig“ ins Hintertreffen geriet.

Und heute?
Über den Jahreswechsel 2018/19 kam die Idee, die deutsche Seite wiederzubeleben. Mit meiner Entscheidung für den Gemeinderat Großrinderfeld zu kandidieren hat die Seite dann auch den Auftrag bekommen, mich dabei zu begleiten. Spätestens seit ich dann tatsächlich in den Gemeinderat gewählt wurde, nutze ich die Seite auch um Aktuelles aus Großrinderfeld und Themen, die mir auch lokalpolitisch wichtig sind zu berichten.


Lokalnachrichten???
Ja, richtig. Lokalnachrichten gibt es so seit Sommer 2019 auch bei mir. Zuerst ein Nebenprodukt der Gemeinderatsarbeit (man will ja informiert sein). Zunehmend aber auch, um den Bürgern von Großrinderfeld Zugang zu aktuellen News zu verschaffen. Leider ist z.B. die Berichterstattung in der Mainpost deutlich zurück gegangen. Die Fränkischen Nachrichten berichten dankenswerteweise noch deutlich umfangreicher. Ich bin dankbar für den Einsatz der unabhängigen Presse und verlinke konsequent auch auf deren Artikel. Auch, wenn die Links (verständlicherweise) auf der Paywall enden. Ich sehe meine Seite auch nicht als Konkurrenz zur „richtigen“ Presse – eher als Ergänzung.


Der „alte Kram“…

Meine Historie ist mir wichtig. Auch das, was ich früher schon einmal gesagt und geschrieben habe. Daher finden Sie hier auf dieser Seite nach wie vor viele Artikel aus alten Zeiten. Maches davon ist kurios, nicht Weniges ist heute sogar noch aktuell und Vieles ermöglicht erst ein Verständnis dafür, warum Dinge und Ansichten heute so sind, wie sie sind. Ich will auch nicht verheimlichen dass ich den einen oder anderen persönlichen Erfolg gerne erhalten möchte.

Der „alte Kram“ ist dabei nicht neu erfunden. Ich habe immer schon viel aufgeschrieben. In den Zeiten vor dem Web oft in Newsgroup- oder Mail-Diskussionen. Später auf diversen Web-Systemen. Wer mich kennt, der weiss, dass ich sehr viel archiviere. Mit diesen Archiven habe ich diese Web-Seite hier befüllt. Damit bin ich noch lange nicht fertig. In den Archiven, auch online abrufbar, schlummert noch so manches lesenswerte. So wie Zeit und Interesse ist, übernehme ich auch hin und wieder solche Artikel.

Beitrag teilen...