Bürgermeisterkandidaten: da waren es nur noch zwei

Die verbliebenen Bewerber

Nun steht es fest: bei der Neuwahl am 10. November treten Johannes Leibold und Thomas König an. Es kommt also tatsächlich zur Stichwahl zwischen den beiden Bestplatzierten.

Der Wahlausschuss tägte pünktlich um 19:30 vor kleiner Zuhörerschaft. Vorsitzender Dr. Sven Schultheiß verkündete dass Dr. Jörn Engstfeld und Stefan Deckert am heutigen Tage schriftlich den Rücktritt von ihrer Bewerbung erklärt hatten. Deckert übrigens wieder „kurz vor knapp“ 9 Minuten vor Fristende (ähnlich wie schon bei der Bewerbungsfrist).

Weitere Bewerbungen, so Schultheiß, seien auch nicht eingegangen. Damit bleibt es beim Zweikampf.

Der Wahlkampf bei der Bürgermeisterwahl Großrinderfeld nimmt nun noch einmal Fahrt auf und könnte nochmals spannend werden. Insbesondere muss sich nun zeigen, ob der hohe Favorit Leibold nochmals seine Anhänger mobilisieren kann. Nur zu oft haben gerade haushohe Favoriten unangenehme Überraschungen erlebt, weil alle Wähler glaubten, die Wahl sei bereits entschieden. Und „folgerichtig“ nicht mehr wählen gingen… Warten wir es ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.