Baumgutachten Linden Paimarer Straße Großrinderfeld online einsehbar!

Eine der Linden in der Paimarer Straße in Großrinderfeld ist bedauerlicherweise durch einen Brandkrustenpilz sehr geschädigt. Um sich ein umfassendes Bild von Schaden und Maßnahmen zu bilden, hatte die Gemeinde einen Gutachter bestellt. Dessen Gutachten wurde nun auf der Internetseite der Gemeinde veröffentlicht.

Ich halte diesen Schritt für höchst erfreulich. Damit kann sich jeder Interessierte ein eigenes Bild über den Sachverhalt bilden. Auf der letzten Gemeinderatssitzung wurde das Thema angesprochen. In der darauf folgenden Diskussion wurden erkennbar, dass die Veröffentlichung seitens der Vorsitzenden wenig gewünscht war. Nun hat Bürgermeister-Stellvertreter Dr. Sven Schultheiß offensichtlich die Veröffentlichung freigegeben.

Dies entspricht sehr meinem Bild einer modernen und transparenten Verwaltung. Ich hoffe. dass die Gemeinde sich künftig ähnlich offen und transparent verhalten wird. Auch unter dem noch zu wählenden künftigen Bürgermeister. Gerade in einem Fall wie diesem hier sorgt die Zurückhaltung von Informationen nämlich bekanntermassen nur für Unfrieden und Gerüchte.

Was den konkreten Fall angeht: eine der Linden muss wohl tatsächlich gefällt werden, da sie zu sehr befallen ist. Ich teile diese Meinung.

Die leider betroffene Linde.

In der Ratssitzung am kommenden Dienstag wird dem NABU darüber hinaus aber auch Gelegenheit gegeben, sich zur Angelegenheit zu äußeren. Auch eine sehr positive Handhabung, die wir uns in der Vergangenheit (z.B. Windkraft 2017) gewünscht hätten. Sie hätte auch damals viele unschöne Situationen verhindern können. Hoffen wir, das dies alles der künftige Stil der Gemeinde im Umgang mit ihren Bürgern ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.